Kehrwoche – auch im Internet

Marketing KehrwocheSo selbstverständlich, wie die kleine und große Kehrwoche vor der Wohnungstür ist, so selbstverständlich sollte sie auch im Internet sein. Wer eine Internetseite hat, sollte diese auch sauber halten. Lumpen und Kutterschaufel sind dafür allerdings nicht von Nöten und auch die Kittelschürze kann getrost im Schrank bleiben.

Die Internetseite sauber halten

Eine saubere Internetseite ist aktuell, zeitgemäß und enthält keine Inhalte, die niemanden etwas angehen. Das betrifft nicht nur veröffentlichte Inhalte, sondern z.B. auch die Mediathek. Google liest diese aus und erkennt auch nicht veröffentlichte Bilder. Diese werden auf Google-Übersichtsseiten angezeigt, wenn sie zur Suche passen! Urlaubsbilder, die man einfach mal als Platzhalter hochgeladen hat, um ein Design auszuprobieren, sollten also unbedingt gelöscht werden!

 

Kleine und große Kehrwoche im Internet

Wie häufig Sie Kehrwoche machen sollten, hängt davon ab, wie oft sich etwas bei Ihnen ändert und was das Ziel Ihrer Internetseite ist: Medium, für aktiven Verkauf oder eher nur eine Visitenkarte im Internet?

Schreiben Sie sich eine eigene “Hausordnung”. Wenn die Internetseite „nur“ eine Visitenkarte ist, könnte z. B. gelten:

Kleine Kehrwoche: 1 x im Monat überprüfen, ob die Daten noch aktuell sind.

Große Kehrwoche: 1 x im Quartal überprüfen, ob die Seite schnell genug ist bzw. ob es nennenswerte Probleme gibt.

Dazu die URL z.B. auf www.seorch.de eingeben und die Seite überprüfen lassen. Die Ladezeit finden Sie ziemlich am Ende der Ansicht unter Page Speed Analyse, unterteilt in Desktop und Mobile. Auch andere Seiten-Probleme werden hier angezeigt. Ist Ihre Seite langsamer geworden, kann es z.B. sein, dass Sie zu große Bilder hochgeladen haben. Tipps, wie Sie Bilder runter rechnen können finden Sie hier.

Als Faustregel gilt: Kleine Beitragbilder nicht größer als 30 KB, große Header/Slider-Bilder nicht größer als 200 KB. Wenn jede Millisekunde zählt, ist aber vielleicht auch das noch zu groß…

Und damit die Kehrwoche möglichst flott geht, sollten Sie grundsätzlich nichts Überschüssiges rumstehen lassen, sprich nichts Unnötiges hochladen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen