Tee trinken und Sterne falten

Stern aus Teebeuteln

Weihnachten ist nicht mehr weit. Die Büros lichten sich so langsam vielleicht schon, das Telefon klingelt etwas weniger und womöglich finden Sie ja sogar die Zeit, um in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken. Oder zwei, oder drei…oder noch besser acht. Denn heute gibt es eine Bastel-Anleitung für einen wunderschönen Stern aus Teebeutel-Verpackungen.

Was man braucht:

  • 8 gleiche leere Teebeutel-Verpackungen
  • Schere
  • Tesafilm
  • Band / Schnur zum Aufhängen
Und dann kann es auch schon losgehen…

Schneiden Sie als erstes die Ränder auf beiden Seiten weg. Danach die Teebeutel-Verpackung auffalten und mittig durchschneiden.

Es ergeben sich 16 kleine Bögen – diese am bestem nach Motiv sortieren. Der Stern besteht aus zwei gleich gefalteten Sternen – jeweils einer pro Motiv.

Und nun wird gefaltet. Wichtig ist, dass alle Bögen in derselben Reihenfolge gefaltet werden – sprich immer dasselbe Motiv oben bzw. unten ist. Nur dann ergibt sich nachher ein schön gleichmäßiges Gesamtbild!

Nach diesem Prinzip acht gleiche Zacken falten und diese auf der glatten Seite  mit Tesa zusammenkleben.

Und so sieht der Stern von vorne aus.

Mit den anderen acht Bögen genau das gleiche machen.

Die beiden fertigen Sterne zu einem Doppel-Stern zusammen kleben. Band zum Aufhängen nicht vergessen.

Viel spaß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen